Home Naturschutz Apenheul Naturschutzfonds

Was macht der ANF?

Der Apenheul Naturschutzfonds (ANF) unterstützt verschiedene Naturschutzprojekte in der ganzen Welt. Damit leisten wir einen aktiven Beitrag zum Naturschutz. Von diesen Projekten profitieren jedoch nicht nur die Affen und die Natur, sondern auch die lokale Bevölkerung. Der ANF hilft auf verschiedene Art und Weise. So bieten wir beispielsweise finanzielle Unterstützung, tauschen jedoch auch Wissen und Arbeitskräfte aus. Natürlich nutzen wir auch unsere jahrelange Erfahrung, um die Affen und ihren Lebensraum zu schützen. Ein Teil des Erlöses von Apenheul kommt dem ANF zugute. Mit Ihrem Besuch in Apenheul tragen Sie automatisch dazu bei.

Ein Teil des Erlöses von Apenheul kommt dem Apenheul Naturschutzfonds zugute. Mit Ihrem Besuch in Apenheul tragen Sie automatisch dazu bei!

Affen als Botschafter

Wir sehen die Affen in Apenheul als "Botschafter" für ihre Artgenossen in der freien Natur. Bei uns lernen Sie mehr über diese besonderen Tiere und darüber, wie es um ihren Lebensraum in der freien Natur bestellt ist. Auf diese Weise stimulieren wir bei unseren Besuchern die Liebe zur Natur und zu den Tieren. Letztendlich hoffen wir natürlich, dass auch Sie einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt leisten möchten, damit diese prächtigen Tiere nicht aussterben und die Naturgebiete bestehen bleiben.

Projekte

Das größte Projekt des ANF ist das Gelbschwanz-Wollaffen-Projekt in Peru (auch bekannt als unser Kaffeeprojekt). Besuchen Sie Apenheul und liefern Sie einen Beitrag zu diesem Projekt. Bestellen Sie sich einfach eine Tasse Lazy Monkey Kaffee im Park und unterstützen Sie so automatisch die Tiere und Menschen in Peru! Darüber hinaus hilft ANF vor allem Projekten, die sich auf den Schutz von Affen, die auch in Apenheul leben, richten. Das Blauaugenmaki-Projekt ist eines der Beispiele.

Helfen Sie den Affen und den Menschen in Peru - trinken Sie unseren herrlich ehrlichen Lazy Monkey Kaffee!

Stiftung ANF

Der Apenheul Naturschutzfonds ist (wie Apenheul selbst) eine Stiftung sowie eine Gemeinnützige Einrichtung (nied. ANBI). Es gibt eine spezielle ANF-Arbeitsgruppe, die aus (ehemaligen) Mitarbeitern von Apenheul besteht. Sie wissen enorm viel über die Tiere und die weltweiten Projekte. Auf diese Weise können sie die Projekte auswählen, aus denen die Affen den größten Nutzen ziehen. Die Arbeitsgruppe wird vom Geschäftsführer des ANF.