Home Naturschutz Nachhaltigkeit

Viele Affen sind in der freien Natur vom Aussterben bedroht. Die Natur, ihr Lebensraum, steht unter großem Druck. Doch auch Menschen brauchen die Natur! Darum stimulieren wir alle Gäste von Apenheul, um bewusst(er) mit der Natur umzugehen. Wie? Indem wir selbst mit gutem Beispiel vorangehen!

Was unternimmt Apenheul?

Nachhaltiges Wirtschaften steckt in unseren Genen. Nicht nur in den Niederlanden, sondern auch an anderen Orten arbeiten wir an einer besseren Welt. Dazu gehören ganz normale Dinge wie Abfalltrennung oder Wasser- und Energiesparen. Natürlich verwenden wir grünen Strom, grünes Gras und nachhaltige LED-Beleuchtung. Doch wir gehen lieber noch einen Schritt weiter:

  • Wir nutzen Regenwasser für die Toiletten
  • Unser Dienstparkplatz ist mit Solarmodulen überdacht
Unser Fußbodenbelag wurde aus recycelten Autoreifen und Jeans gefertigt
  • Wir servieren Kaffee aus unserem nachhaltigen Gelbschwanz-Wollaffen-Projekt in Peru
  • Wir verwenden weitestgehend nachhaltige Materialien, wie FSC-Holz
  • Der Fußbodenbelag unseres Kongress- und Veranstaltungszentrums De St@art wurde aus recycelten Autoreifen und Jeans gefertigt
  • Wo möglich nutzen wir biologische, Fair Trade sowie tierfreundliche Produkte
  • Wir arbeiten weltweit am Naturschutz mit unserem Apenheul Naturschutzfonds

Immer einen Schritt weiter

Nachhaltigkeit hört nie auf. Wir werden auch weiterhin unsere Schritte für eine bessere Welt unternehmen. Große sowie kleine. 2018 haben wir beispielsweise alle Plastikbecher aus unseren Kindermenüs durch Bambusbecher ersetzt. Damit hoffen wir, Apenheul (und die Welt um uns herum!) wieder ein Stückchen nachhaltiger zu machen.